DenkeanHenke


Dr. jur. Christoph Conrad Henke, LL.M. (Brüssel)
christoph@denkeanhenke.de






A. Lebenslauf

B. Aktuelles

Die Klage des Anlegers gegen die beratende Bank, 3. Auflage, 2016

C. Beiträge zu Rechtsphilosophie und internationalem Recht

I. Gerechte und ungerechte Kriege

1) Gibt es gerechte Kriege?

  • Wechselbeziehungen zwischen Lehre vom gerechten Krieg und Humanitärer Intervention. Wie lassen sich die Kriterien der Humanitären Intervention begründen? in: Busche/Schubbe (Hrsg.), Die humanitäre Intervention in der ethischen Beurteilung, Tübingen 2013 (Mohr Siebeck)
2) Wie ist die humanitäre Intervention völkerrechtlich zu bewerten?
  • Völker- und verfassungsrechtliche Probleme der humanitären Intervention unter besonderer Berücksichtigung des Kosovo-Konflikts, Diss. Münster 2001/2002
3) Zu den strafrechtlichen Folgen völkerrechtswidriger Kriege
  • 10 Jahre nach dem Irak-Krieg. Weshalb sich Tony Blair nicht vor einem Strafgericht zu verantworten braucht und welche Schlüsse daraus zu ziehen sind, Zeitschrift Recht und Politik 4/2013, S. 223 ff
II. Was ist Recht und nach welchen Gesetzmäßigkeiten ändert es sich?
III. Staat und Staatengemeinschaft

1) Wie soll die Verfassung gestaltet sein?

2) Wie soll die EU gestaltet sein?
  • Plädoyer für kürzere Legitimationsketten in der Europäischen Union,  EuR 2010,  S. 118 ff
3) Wie ist das Völkerrecht gestaltet und wie sollte es gestaltet sein?
  • Warum wir an der Universalität der westlichen Werte festhalten sollten, Juridica International 2014, S. 118 ff
IV. Gesetzgeber und Justiz

1) Zur Gesetzgebung

  • Grundregeln solider Rechtsetzung, Zeitschrift Recht und Politik 1/2011, S. 18 ff
2) Zum Beruf des Richters
  • Legitimität und richterliche Entscheidung. Weshalb eine behutsame Fortentwicklung der traditionellen juristischen Methode zweckmäßig ist (erscheint demnächst)
3) Zum Beruf des Rechtsanwalts
  • Zur Wahl des Rechtsanwaltsberufs, ad legendum 2008, S. 257 ff
  • Das Rechtsberatungsmonopol für Rechtsanwälte sollte abgeschafft werden, Humbold Forum Recht (HFR) 10/2006, S. 118 ff
D. Sonstige Beiträge
  • Protagoras vs. Euathlos,Jura - Juristische Ausbildung, Bd. 34 (2012), S. 102 ff